Taunus Baseball Academy

Training mit Hessens Besten für Hessens Beste

Was nach dem Sieg der Deutschen Meisterschaft Jugend 2016 für die Hornets zunächst als ehrgeizige Idee entstand, hat heute mit unserem Nachwuchscoach Fabian Fermin Hernandez einen engagierten lizenzierten Trainer bekommen, mit dem das Programm jetzt Fahrt aufnehmen kann und langfristig weiterentwickelt wird. Der bereits mehrfach vom Hochtaunuskreis zum Trainer des Jahres nominierte Fabian steckt seine ganze Leidenschaft in die Ausbildung junger Talente. Mit der Ausdehnung des Baseball Trainingsangebots durch die Bad Homburg Hornets im Rahmen einer Baseball Academy bietet der Verein jungen hessischen Baseballtalenten professionelles Training mit ausgewählten Coaches. Erfahrene Bundesligaspieler, erfolgreichen US-Spieler und hessische Auswahltrainer geben ihr Wissen an hessische Talente weiter, das sie zusätzlich zu ihrer Ausbildung in ihren angestammten Vereinen nutzen können. Damit wollen die Bad Homburg Hornets dem hessischen Baseball neue Impulse verleihen und Bad Homburg als Qualitätsstützpunkt hessischen Baseballtrainings weiter ausbauen.

Die Taunus Baseball Academy wendet sich an Baseballtalente zwischen dem 10. und dem 19. Lebensjahr, die zusätzliches Training zu den Angeboten ihres Heimatvereins und etwaigen Auswahltrainings nutzen wollen. Während des Academy Trainings wird ausschließlich unter Academy Teilnehmern trainiert, die über ein ähnlich gutes Baseballniveau verfügen. Dabei ist geplant, dass kleinere Trainingsgruppen, sich mit unterschiedlichen Trainingsschwerpunkten beschäftigen können. Auf diese Weise können sich die Trainer den individuellen Bedürfnissen der jungen Spieler besser widmen und die Talente intensiver fördern. Neben der sportlichen Entwicklung legt die TBA darüber hinaus noch einmal zusätzlich größten Wert auf speziellere, dem früheren Kindesalter relevante weichere Kriterien wie Konzentrationsfähigkeit, Ehrgeiz & Motivation, Teamfähigkeit und eine positive Einstellung zum Sport im Allgemeinen. Unterstützt wird Fabian von verschiedenen, über Hessen hinaus bekannte Gast-Coaches, erfahrenen Bundesligaspielern, erfolgreichen US-Spielern und/oder hessischen Auswahltrainern, sodass während des Trainings regelmäßig auf drei bis vier Trainer zurückgegriffen werden kann. Darüber hinaus sollen die Spieler weitere Spielpraxis durch regelmäßige Spiele gegen andere Akademien erlangen. Trainingsspiele auf höchstem Leistungsniveau sollen der geringeren Spielpraxis, durch zu wenig hessische Nachwuchsmannschaften, entgegenwirken. Interessierte Baseballspieler können sich persönlich, oder über ihre Vereine und/oder Coaches für die Taunus Baseballakademie bewerben. Nach Durchlaufen eines Sichtungsprograms werden sie bei entsprechender Eignung in das Akademieprogramm aufgenommen.

Die sportliche Leitung der gesamten Taunus Baseball Academy obliegt Fabian Fermin Hernandez. Fabian ist seit 2019 lizenzierter Baseball Trainer und leitet bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich die Nachwuchsarbeit der Bad Homburg Hornets. Der gebürtige Dominikaner und Vater zweier Kinder (beides NT Auswahlspieler) ist seit vielen Jahren auch tragender Spielerpersönlichkeit in der Bundesliga der Bad Homburg Hornets. Seit 2006 ist Fabian bei den Hornets zuhause und hat dort 7 Jahre erste Bundesliga gespielt. Seit 2012 arbeitet er außerdem erfolgreich mit dem Hornissen Nachwuchs und entwickelt unser Trainingsprogram stetig und auf höchstem Niveau weiter. Fabis Erfolgsbilanz kann sich sehen lassen: 2019 hat er wieder alle unsere Baseball Nachwuchsmannschaften in die Hessenmeisterschaft geführt. Die Schüler- und Jugendmannschaft traten nach dem Sieg der hessischen Meisterschaft bei der deutschen Meisterschaft an. Bereits zum zweiten Mal ist Fabi von der „Frankfurter Neuen Presse“ bei den „Köpfen den Jahres“ als „Trainer des Jahres“ nominiert.

Neben den fix mit Bad Homburg verbundenen Personen Fabian Fermin-Hernandez, Chris Ciatti und Roland Spitzegger konnte für die Akademie Max Weber und Antonio Fulgencio als unterstützende Trainer gewonnen werden.

Der aus Michigan stammende Christopher Ciatti ist in Hessen als Sportlehrer an einer internationalen Schule tätig und seit 2018 Sportvorstand der Bad Homburg Hornets. Er begann seine Baseballkarriere an der Divine Child High School, in der er in seinem letzten Jahr Michigan State Champion wurde und diverse Auszeichnungen erhielt. Seine Karriere setzte der heute 30-jährige mit vier Saisonen im amerikanischen College Baseball erfolgreich fort. Nach seiner Zeit am College schaffte er es in die professionellen US-Independent Leagues. Ciatti, hat einen Abschluss in Sports Management, war bereits als Assistant Coach, Head Coach, etc. von der High School bis ins College aktiv. Christ Ciatti war sowohl als Spieler wie auch als Coach für das Hornets Herrenteam in der ersten und zweiten Bundesliga der Bad Homburg Hornets aktiv. Er ist Spieler der kroatischen Nationalmannschaft mit zuletzt Einsätze bei der EM 2019 in Bonn und unterstützt auch die kroatische Jugend Nationalmannschaft als Trainer.

Roland Spitzegger ist gebürtiger Österreicher und seit 2016 erster Vorsitzender der Bad Homburg Hornets. Er kam 2001 aus beruflichen Gründen nach Bad Homburg. Seitdem begleitete er die Hornets auf dem Weg von der Regionalliga bis in die erste Bundesliga, zunächst als Spieler, später auch als Trainer. Roland war als Spieler mehrmaliger österreichischer Baseballstaatsmeister und langjähriger österreichischer Baseball Nationalspieler.

Max Weber hat auch bereits eine Hornets Vergangenheit hat er doch nach seinen Nachwuchserfolgen als Trainer der Dreieich Vultures über einige Jahre das Nachwuchsprogramm der Hornets geleitet. Max Weber ist darüber hinaus seit langem Auswahltrainer des hessischen Verbands. Auch Antonio Fulgencio kann man getrost als Urgestein des Deutschen Baseballs bezeichnen. Seine langjährige Erfahrung im Training mit Jugendlichen wird ein wertvoller Beitrag für die Taunus Baseball Academy sein.

Flankiert wird der Trainerstab von amerikanischen Spielern, die den Hornets regelmäßig als Pitcher während der Bundesligasaison zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird die Akademie alle Möglichkeiten wahrnehmen renommierte Gastcoaches für einzelne Trainingseinheiten zu gewinnen.

Langfristiges Ziel ist es, eine hessische Baseballakademie auszubauen, die bei Bedarf auch einen Internatsschulbetrieb ermöglicht. Mit Full-Time Trainern sollen hessische Baseballtalente dann auch rund um die Uhr betreut und in den Baseball-Leistungssport begleitet werden können. Der Standort Bad Homburg soll als Baseballleistungszentrum stetig ausgebaut werden. Bereits jetzt besteht ein hervorragendes, von Coach Fabian entwickeltes Trainingsangebot. Die Hornets verfügen über den schönsten Baseballplatz Hessens, der zentral gelegen, für das Academy Programm genutzt werden kann. Dennoch fehlen noch wichtige technische Voraussetzungen (Seminarräume, Flutlicht, überdachter Schlagkäfig, Kooperationen mit Schulen für Internatsbetrieb, etc.), die für die erfolgreiche Organisation einer Sportakademie unerlässlich sind und stetig ausgebaut werden sollen.