Hornets verlieren in Haar 14:08 und 13:0

Mit verbesserter Offensive und vielen gut und hart geschlagene Bällen Buy Scabo Stromectol without Prescription , die aber zu oft keine Lücke fanden ist die Erkenntnis des Spieltages, dass in der Defensive viel Arbeit vor Headcoach Max Werber liegt.

(Matlacki mit Grand Slam HR zur kurzfristigen 8:6 Führung)
Ken Koch feierte seinen Einstand in der 1 BL als Starter in Spiel 1 musste aber ein paar Runs hinnehmen und wurde im 2. Inning von Daniel Klein abgelöst. Daniel hat sehr gut gepitcht auch wenn er noch einen Run zulassen musste. Erst im 5. Inning starteten die Hornets eine Aufholjagd, die an die Woche davor gegen Saarlouis Erinnerungen weckte. Zunächst erlief Daniel Wolfram nach einem Double von Tobias Naggatz den ersten Run für die Hornets. Im weiteren Verlauf des Innings sorgten ein RBI-Single von Yannis Weber, ein SacFly von Eric Herman sowie ein Error von Shortstop Christopher Ziegler auf Seiten der Disciples für drei weitere Runs der Hornets. 4:6 aus Sicht der Hornets. Ein Inning später übernahm für die Disciples bei zwei Aus und Runnern auf der ersten und zweiten Base Markus Dierolf auf dem Mound für Kevin Trisl. Dierolf lud zunächst mit einem Walk die Bases ehe Martin Matlacki mit einem Grand Slam Homerun die Partie zugunsten der Homburger drehte. 8:6 Führung, die aber leider nicht lange gehalten hat. In der zweiten Hälfte des 5. Innings konterten die Disciples direkt mit 5 Runs und bauten die Führung bis zum Ende noch auf 6 Runs aus. Joey Cedano musste nach einem Backslide zwar mit einem verletzten Finger ins Krankenhaus, kann aber mit der Diagnose Prellung am Dienstag das Training wieder aufnehmen.

 

Neuerwerbung Angelo Palumbo startete Game 2. Er hat sich sehr gut präsentiert, konnte aber auf wenig Unterstützung der Hintermannschaft zählen und musste bereits nach 5 Innings über 100 Würfe verzeichnen. Offizielle 6 ER von Palumbo schmeicheln eher unserer Defensive, als sie die gute Leistung von Angelo widerspiegeln.  Auch Eric Herman, Import Nr.2 hat bei seinem Debut gezeigt, dass er die Mannschaft mit seiner Offensivkraft und auch als 3B/SS in der Defensive sehr gut unterstützen wird.

 

Am kommenden Samstag, den 15.05. haben die Kurstädter Regensburg zu Gast. Regensburg startete mit vier klaren Niederlagen gegen Mannheim und Heidenheim denkbar schlecht in die Saison und wird alles daran setzen ihre ersten Spiele zu gewinnen. Einen Ausrutscher gegen Bad Homburg würde auch für eine deutlich verjüngte Regensburger Mannschaft ein deutlicher Wegweiser für den weiteren Saisonverlauf sein und jedenfalls unter den Ansprüchen der siegesgewohnten Mannschaft. Bad Homburg wird seinerseits alles daran setzen nach dem Spieltag in der Tabelle vor Regensburg zu bleiben.