Hornets 2 arbeiten sich aus dem Keller

Die 2. Herren der Hornets in der Verbandsliga machten im zweiten Aufeinandertreffen mit Main-Taunus Redwings alles besser als im Hinspiel und sicherten sich zuhause den verdienten Win. 12-2 hieß es nach 7 von 9 Innings und dem vorzeitigen Spielende nach Mercy Rule.

Nach einem holprigen Start in die Saison, in der die 2. Herren eine Niederlage nach der anderen kassieren, gingen sie gestärkt [...] 

Saisonfinale in der 2. Bundesliga

Zum Abschluss der Saison 2021 geht es für die erste Mannschaft der Hornets ans Eingemachte: Auf eigenem Boden will die Truppe von Coach Jamie Harrison gegen Verfolger Hünstetten Storm ihre Chance auf die Tabellenspitze verteidigen. Vor dem letzten Doubleheader des Jahres stehen die Hornissen mit einer W/L-Bilanz von 15-7 auf dem zweiten Platz hinter Mainz [...] 

Bittere Niederlage im Spitzenduell

Das direkte Duell der beiden Top-Teams der 2. Baseball-Bundesliga Südwest fing für die Hornets stark an: Starting Pitcher Daniel Gosselin konnte Gastgeber Mainz Athletics 2 schon im ersten Inning bei Bases Loaded mit einem Strikeout zum dritten Aus im Zaum halten. Der Importpitcher der Bad Homburger zeigte insgesamt drei gute Innings mit fünf Strikeouts und nur zwei Walks. Die frühe Führung [...] 

Hessische Jugend-Playoffs in Bad Homburg

Die Bad Homburg Hornets sind in diesem Jahr Ausrichter des Playoff-Turniers der Baseball-Jugend im HBSV: Am Wochenende des 11. und 12. Septembers 2021 spielen die Teams von Frankfurt Eagles, Main-Taunus Redwings, Darmstadt Whippets und Bad Homburg Hornets in einem Final-4-Turnier den hessischen Jugendmeister aus.

Die beiden Halbfinals finden am 11. September um 11 Uhr (Redwings vs. Whippets) [...] 

16:5 gegen Giessen: Hornets 2 können es doch noch

Endlich raus aus dem Tal der Tränen: Unsere Verbandsligisten kehren mit einem mehr als deutlichen Sieg von den Giessen Busters heim. 16:5 heißt es beim vorzeitigen Spielende nach acht Innings, in denen die Bad Homburger Offense klar tonangebend war – allen voran Lead-off Josh Harrison, der mit zwei Homeruns, und je einem Double, Single und Walk (nebst eines Hit by Pitch) eine makellose [...] 

Verbandsligisten geraten unter die Hufe

Eigentlich wollte die zweite Herrenmannschaft am Sonntag die Scharte der knappen Auswärtsniederlage gegen Fulda auswetzen – doch am Ende gerieten die Hornissen unter die Hufe der Blackhorses und kassierten die vierte Niederlage in Serie. Dabei hatte das Spiel gegen die Osthessen gar nicht schlecht begonnen: Der Führung durch einen weiten Triple ins linke Centerfield durch Fuldas Leadoff gleich [...] 

Hornissen zurück an der Tabellenspitze

Beim Namensvetter Saarlouis Hornets konnten unsere 1. Herren einen Sweep erreichen. Das 1. Spiel fing holprig an. Walks, Hit by Pitch, Double, Single bedeutete ständig Läufer der Gastgeber auf Base. Daraus resultierten 3 Runs.

Das sehr anstrengende Inning hinterließ Spuren bei den Bad Homburg Hornets. Pitcher Daniel Gosselin musste 58 Mal werfen und dann mit Schulterschmerzen raus. [...] 

Hornets 2 brennen auf Revanche gegen Fulda

Nach der knappen Niederlage vor drei Wochen wollen unsere Hornets 2 am kommenden Sonntag, 15. August 2021, die Blackhorses aus Fulda diesmal vor die Retourkutsche spannen. In der hessischen Verbandsliga Nord steht das Rückspiel über einmal neun Innings an und das Team von Spielertrainer Bernd “The bad Pfinger” Pfeiffer brennt nicht nur auf eine Revange, sondern vor allem seinen ersten Sieg in der laufenden Saison! Unterstützung von den Zuschauerrängen ist also mehr als willkommen – und wird das Spiel nur halb so spannend wie in der Hinrunde, dürfte wieder einiges geboten sein… Spielbeginn ist um 13 Uhr. Der Eintritt ist frei, bis zu 200 Zuschauer sind im Ballpark erlaubt.

Natürlich ist auch wieder unsere Catering-Crew am Start und versorgt euch mit den “Besten Burgern der Stadt” und allem, was es sonst noch zu einem Baseball-Sonntag braucht.

☣ BITTE BEACHTET DIE ALLGEMEINEN HYGIENE-BESTIMMUNGEN ZUR BEKÄMPFUNG VON COVID-19 ☣
⚠ Tragt euch beim Betreten des Ballparks in die ausliegenden Zuschauer-Kontakfragebögen zur Nachverfolgung von Infektionsketten ein
⚠ Haltet den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50m ein
⚠ Beachtet die Husten- und Niesetikette (Armbeuge)
⚠ Nutzt die Desinfektionsspender
⚠ Tragt eine Mund-/Nasenbedeckung, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
⚠ Achtet auf euch und andere und folgt bitte den Anweisungen unserer Helfer, um einen möglichst risikoarmen Spielbetrieb zu ermöglichen

Hornets erarbeiten sich Sweep gegen Whippets

Head Coach Chris Ciatti verweilt derzeit bei seiner Familie in den USA und Assistant Coach Nelson Burtnick ist auch bei Familie in Kanada. Deshalb wird die 1. Herrenmannschaft der Hornets in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest derzeit von Jamie Harrison als Head Coach und Yovany Castañeda Street als Assistant Coach geleitet.

Coach Harrison musste im ersten Spiel warten, bis seine Mannschaft gegen die hochmotivierten Darmstadt Whippets, die auf dem letzten Platz der Tabelle stehen, etwas ausrichten konnte: “Unsere Offense hat in den ersten drei Innings geschlafen und die Defense hat auch nichts dagegen machen können, dass die Darmstädter 1-0 in Führung gegangen sind. Die Hornets Offense-wurde aber im vierten Inning endlich wach.”

Im sechsten Inning ging es dann richtig heiß her für die Hornets mit einem Double ins Leftfield bei Bases Loaded, was ein 2 Run RBI für Alejandro Torres bedeutete zur 4-1 Führung, dicht gefolgt vom nächsten Schlagmann, der auch einen 2 Run RBI Double geschlagen hat. Nach dem Pitcherwechsel bei Darmstadt gab es einen Balk bei Bases Loaded. Dies brachte einen weiteren Run zur 9-1 Führung der Hornets.

Alexander Rodriguez Mendez und Antonio Torres konnten jeweils einen RBI Single verbuchen, was die Hornets zur 11-1 Führung brachte. Am Ende des sechsten Innings, nachdem die Whippets 3 Outs und keine weiteren Runs kassiert hatten, wurde das Spiel durch Mercy Rule beendet mit dem 11-1 Sieg der Hornets.

Coach Harrison war sehr zufrieden, nicht nur über die Schlagleistung seiner Mannschaft ab dem vierten Inning. sondern auch über die sehr solide Pitchingleistung von Daniel Gosselin, der 10 Strikeouts und nur 1 Hit by Pitch hatte.

Im zweiten Spiel des Tages zeigte Darmstadts Pitcher eine starke Leistung und die Hornets-Offense hatte wieder Startschwierigkeiten. Die Darmstädter profitierten vom etwas nervös wirkenden Hornets-Pitcher Robert Arias Lara, der bei 2 Outs 2 Hit by Pitches hatte und somit Whippets Läufer auf Base hatte. Durch einen kräftigen Schlag der Darmstädter an 2nd Base vorbei ins Outfield konnten die Whippets die beiden Hit-by-Pitch-Läufer in die ersten 2 Runs umwandeln. Es war zwar ärgerlich für die Hornets, dass sie durch die gute Offense der Whippets und durch einige Fehler ihrer Defense am Anfang zusehen mussten, wie die Whippets ihren Vorsprung immer weiter ausbauten bis zu 0-5 am Ende des zweiten Innings, aber sie kämpften immer weiter.

Im dritten Inning erwachte die Hornets-Offense und konnte endlich punkten, um den Vorsprung auf 1-5 zu verkürzen. Hornets-Pitcher Robert Arias Lara hat sich wieder gefangen und routinierter gepitcht, sodass die Whippets keine Hits mehr im 3. Inning gelangen.

Im vierten Inning konnten die Hornets durch ein paar Fehler der Whippets-Defense den Läufer Alejandro Torres auf Base bringen, der bei einem Dropped Third Strike die erste Base erreicht hatte und durch einen wilden Überwurf der Darmstädter an 1st Base sogar bis 3rd Base weiterlaufen konnte. Nach einem Sacrifice Fly von Eduardo Molina Afonso konnte Torres einen weiteren Run erzielen, um den Spielstand auf 2-5 zu verkürzen.

Im fünften Inning konnten die Whippets durch einen Run zum 2-6 aus Hornets-Sicht ihren Vorsprung wieder ausbauen, obwohl das Inning mit einem seltenen und spektakulären Unassisted Double Play durch 1st Baseman David de Pedro Castillo anfing.

Das sechste Inning war wieder für die Hornets sehr produktiv. Daniel Gosselin hatte einen Hit ins Rightfield, Josh Harrison kam nach einem Hit by Pitch auf Base. Dann hat Alexander Rodriguez Mendez einen RBI Hit ins Leftfield zum 3-6. Dann hat Antonio Torres einen Walk. Jesus Cabrera Pena brachte den Ausgleich tu 6-6 mit einem spektakulären Triple ins Leftfield. David de Pedro Castillo gelang auch ein RBI Double, um die Hornets erstmalig in diesem Spiel in Führung mit 7-6 zu bringen. Nach einem Sacrifice Fly von Alejandro Torres konnten die Hornets wieder einen Run zum 8-6 reinbringen.

Als die Darmstädter in diesem Inning am Schlag waren, ließen sie nichts anbrennen. Pitcher Robert Arias Lara hatte wieder Probleme mit der Kontrolle und so konnten die Whippets nach einem Strikeout doch einen Läufer durch einen Hit by Pitch auf Base bringen. Ein schöner Schlag des ehemaligen Hornets-Spielers Martin Matlacki ins Leftfield brachte zwei Runs für die Darmstädter zum 8-8 Ausgleich, wobei er selbst an 3rd Base durch einen Tagout für das dritte Out und das Ende der Darmstädter Rallye für Darmstadt sorgte.

Im siebten Inning hat Alexander Rodriguez Mendez wieder eine tolle Schlagleistung mit einem Triple RBI ins Rightfield gezeigt zu 10-8 Führung der Hornets. Auch Jesus Cabrera Penas Schläger war heiß und er konnte die Hornets-Führung zu 12-8 mit einem Triple RBI ausbauen. Alejandro Torres schlug einen schönen Line Drive ins Centerfield für einen RBI zu 13-8. Die Darmstädter konnten am Ende des siebten und letzten Innings keine Runs mehr reinbringen, sodass die Hornets wieder einen Sieg mit dem Endstand 13-8 sicherten.

Coach Harrison war insgesamt sehr zufrieden mit seiner Mannschaft, besonders mit der Leistung von Alexander Rodriguez Mendez, der im zweiten Spiel 4 für 4 war.

Einige Fotos vom Doubleheader gibt es auf der Facebook-Seite der Whippets: