Herren 2 verlieren Aufholjagd gegen Fulda nur knapp

Nach dem vergeigten Saisonauftakt gegen Main-Taunus Redwings (17:2) konnte es für Hornets 2 am vergangenen Sonntag auswärts gegen Fulda Blackhorses theoretisch nur besser werden. Die Rahmenbedingungen allerdings ließen schnell klar werden, dass es sich dabei tatsächlich nur um graue Theorie handelt, denn unsere Verbandsligisten waren mit einem zunächst nur acht Köpfe zählenden Kader – und [...] 

Herren 1 sichern sich Split nach fünf Extra-Innings

Hornets gegen Hünstetten Storm

Im Spitzenspiel am Sonntag war Hünstetten Storm zu Gast im Taunus-Baseballpark. Viele Zuschauer fanden den Weg zu uns in die Bad Homburger Hitze!
Spiel 1 startete mit Pitcher Daniel Gosselin auf dem Mound. Das erst Inning ging jeweils an die starke Defense, bevor im zweiten Inning quasi ein Sturm losbrach. Die Gäste waren stark an der Platte und konnten mit 0:3 in Führung gehen. Die [...] 

Herren 2 vor Start in die zweite Corona-Saison

Nach unserer Bundesliga-Truppe, die in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest schon seit ein paar Wochen für Furore sorgt, steht nun mit den Herren 2 endlich noch ein weiteres Hornets-Team vor seinem Start ins aktive Liga-Geschehen. Wie schon im vergangenen Jahr wurde der eigentlich vom HBSV geplante Ligamodus pandemiebedingt umgeworfen und die gemeldeten Teams spielen in in einer Verbandsliga Nord und einer Verbandsliga Süd jeweils eine Hin- und eine Rückrunde mit einem Single Game über neun Innings. Auf- und Abstieg werden wieder ausgesetzt. Bad Homburg Hornets 2 spielt dieses Jahr in der Verbandsliga Nord gegen die Teams aus Fulda, Kassel, Hofheim und Gießen.

Am ersten Spieltag sind Hornets 2 am Samstag, 17. Juli 2021, bei den Main-Taunus Redwings in Hofheim zu Gast, bevor es in der Woche darauf ebenfalls auswärts gegen die Blackhorses aus Fulda geht. Das erste Heimspiel steht dann am Sonntag, den 1. August, auf dem Plan: Dann sind Kassel Herkules bei uns im Taunus-Ballpark zu Besuch. Alle Begegnungen findet ihr auch im Spielplan der Verbandsliga Nord.

Vorbildliche Talentförderung: Hornets mit dem “Grünen Band” ausgezeichnet

Die Hornets erhalten das “Grünen Band” für ihre vorbildliche Talentförderung

Im Rahmen der Aktion “Das Grüne Band” haben die Bad Homburg Hornets in diesem Jahr Ihre Bewerbung eingereicht. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Commerzbank AG fördern seit 1986 über diese Initiative Vereine für ihre hervorragende Talentförderung und die konsequente Nachwuchsarbeit. Eine hochkarätig besetzte Jury prämiert hierbei jedes Jahr Vereine unabhängig von Vereinsgröße oder Popularität des Sports.

Die Hornets sind stolz darauf, in diesem Jahr “Das Grüne Band” verliehen zu bekommen und somit eine Förderung in Höhe von  5.000 Euro zu erhalten!

Wir freuen uns über die Anerkennung unserer harten Arbeit und möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei unserem Nachwuchs-Headcoach Fabian Fermin Hernandez und seinem Trainerteam bedanken, die mit ihrem stetigen und unermüdlichen Einsatz den Hornets-Nachwuchs an Hessens und Deutschlands Spitze bringen. Darüber hinaus arbeiten sie mit jungen hessischen Baseballtalenten in unserer TBA (Taunus Baseball Akademie) und fördern so auch Spieler außerhalb der Hornets-Nachwuchsteams, um den Baseballsport auch überregional populärer und besser zu machen.

Wir sagen Danke und gratulieren auch den anderen ausgezeichneten Sportvereinen zu ihrer hervorragenden Arbeit in der Förderung des
 [...] 

Nächstes Duell der Hornissen

Hornets vs Hornets

Hornets gegen Hornets heißt es wieder am kommenden Sonntag: Wir empfangen die Saarlouis Hornets zum zweiten Doubleheader der Saison in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest. Spielbeginn der ersten Begegnung ist um 12 Uhr, Spiel zwei dürfte sich ungefähr ab 15:30 Uhr anschließen. Der Eintritt ist frei, bis zu 200 Zuschauer sind im Ballpark erlaubt.

Die gastgebenden Hornissen dürfen mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen, konnten sie das erste Duell gegen die Namensvettern aus dem Saarland mit 22:1 und 8:4 doch recht souverän für sich entscheiden. Für Leichtfertigkeit ist dennoch kein Raum, auch wenn Trainer Chris Ciatti anders als zuletzt wieder auf einen weitgehend kompletten Kader zurückgreifen kann. Mit zwei weiteren Siegen gegen Saarlouis böte sich den Bad Homburg Hornets die willkommene Gelegenheit, den Vorsprung an der Tabellenspitze gegenüber Verfolger Hünstetten wieder aufzupolstern.

Wie bereits angekündigt haben wir am Sonntag eine besondere Premiere im Taunus-Ballpark: Unser neuer Stadionsprecher André Kröger feiert seinen Einstand hinter dem Mikrofon und wird die beiden Spiele für die anwesenden Fans und Zuschauer fachkundig begleiten. Natürlich ist auch wieder unsere Catering-Crew am Start und versorgt euch mit den “Besten Burgern der Stadt” und allem, was es sonst noch zu einem Baseball-Sonntag braucht.

☣ BITTE BEACHTET DIE ALLGEMEINEN HYGIENE-BESTIMMUNGEN ZUR BEKÄMPFUNG VON COVID-19 ☣
⚠ Tragt euch beim Betreten des Ballparks in die ausliegenden Zuschauer-Kontakfragebögen zur Nachverfolgung von Infektionsketten ein
⚠ Haltet den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50m ein
⚠ Beachtet die Husten- und Niesetikette (Armbeuge)
⚠ Nutzt die Desinfektionsspender
⚠ Tragt eine Mund-/Nasenbedeckung, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
⚠ Achtet auf euch und andere und folgt bitte den Anweisungen unserer Helfer, um einen möglichst risikoarmen Spielbetrieb zu ermöglichen

Für alle, die trotzdem nicht selbst vor Ort sein können oder wollen – Hornets|TV streamt den Spieltag wieder live auf unserem Youtube-Channel. Am besten gleich abonnieren und kein Spiel mehr verpassen!

 

Und wer unterwegs ist und das Spiel lieber im Radio verfolgen möchte: Unser Kommentator Daniel Haas ist parallel auch auf Radio Gravenbruch, dem Rhein-Main-Radio aus Neu-Isenburg, zu hören: http://laut.fm/gravenbruch

 

André Kröger wird Stimme der Hornets

André Kröger

Ein für viele bekanntes Gesicht oder auch eine bekannte Stimme aus dem Radio unterstützt ab sofort unsere Heimspiele der 2. Baseball Bundesliga: André Kröger (51) wird Stadionsprecher bei den Hornets!

Im Sport bekannt, vor allem als Stadionsprecher im American Football, Fußball und Handball. Im Football ist André derzeit bei den Marburg Mercenaries in der GFL (Bundesliga) als Stadionsprecher und im Handball bei der TSG Ober-Eschbach aktiv (sobald wieder gespielt wird).

Seit früher Kindheit ist er mit dem US-Sport groß geworden und eng verbunden. André Kröger: “Highlight war immer das Trainingcamp der Frankfurt Galaxy, wo ich 7 Jahre als Zeugwart gearbeitet habe. Denn unser Camp war in Tampa Bay… während des Spring Trainings der MLB. Da gab es öfter Kontakt zu den Yankees.”

Nach seiner Zeit bei Frankfurt Galaxy war André bei diversen Teams im Rhein-Main-Gebiet aktiv, Frankfurt Universe hat er mit aufgebaut. Außerdem war er Chefzeugwart der Deutschen Nationalmannschaften, zweimaliger World Bowl Champion mit Galaxy und einmaliger Europameister mit der Nationalmannschaft stehen ebenfalls in seinem Lebenslauf.

Als Moderator ist André sehr erfahren und sehr gut ausgebildet. Auch bei YouTube findet man ihn mit Auftritten in Musikvideos oder bei der Kabel1 Dokureihe “Abenteuer Leben” als Gast.

Im Bereich Baseball wollte er schon immer einmal tätig sein. Diesen Traum kann er sich jetzt erfüllen!

Wir freuen uns auf die Unterstützung und hoffen zukünftig gemeinsam den Taunus Baseballpark mit noch mehr Leben füllen zu können! Mit André am Stadionmikrofon wollen wir die Zuschauer vor Ort mehr in das Spielgeschehen einbinden und auch für neue Baseball-Fans interessanter gestalten.

Am Sonntag, den 11.07.2021, heißt es erstmals gemeinsam mit André Kröger “Play Ball!”

Defensiv-Spektakel endet mit Split gegen Darmstadt

Hornets-Pitcher Kevin Nobles

Hornets-Pitcher Kevin Nobles (Foto: Sylvia Schwarz)

Wenige Runs, dafür eine ganze Reihe sehenswerter Defensivaktionen prägten den zweiten Doubleheader der laufenden Saison gegen Darmstadt Whippets: Im ersten Spiel gingen die Gäste aus Südhessen schon im ersten Inning mit drei Runs in Führung. Danach ließ die Defensive der Hornets unter Führung von Pitcher Kevin Nobles lange Zeit nichts Verwertbares mehr zu – ebenso allerdings auch die Whippets, die die Offensive der Hornissen über die gesamte Partie hinweg erfolgreich kurz hielten.

Für die Zuschauer im Taunus-Ballpark sowie am Livestream von Hornets|TV gab es dennoch einige fast schon spektakuläre Plays zu sehen. Vor allem rund um den Hotspot Second Base vereitelten Shortstop Jesus Manuel Cabrera Pena und Second-Baseman Alexander Rodriguez Mendez per Diving Catch mehr als nur einen wahrscheinlich schon sicher geglaubten Line Drive der Windhunde aus Darmstadt. Nur kann die Defensive noch so stark sein – ohne das letzte Quäntchen Durchsetzungsvermögen auf der Offensivseite fehlt es dann eben trotzdem am Zählbaren, so leider auch in der heutigen Partie. Während Darmstadt nach einem Missed Ball an der dritten Base noch einen vierten Run nachlegen konnte, blieb es für Bad Homburg daher bei 0 Punkten.

Spiel 2 begann ähnlich wie Spiel 1 – nur diesmal zugunsten der Hornets. Im ersten Inning konnte Pitcher Robert Arias Lara die Whippets im Zaum halten und ermöglichte so eine frühe 3:0-Führung Doch bereits im zweiten Inning waren die Darmstädter wieder hellwach und konnten sich auf 2:3 heranarbeiten. Die Hornets erhöhten ihrerseits noch auf 4:2. Ab dem dritten Inning war das Spiel dann von der Defensive beider Teams dominiert: Viele Spieler strandeten auf ihren Bases und konnten keine weiteren Runs verbuchen. Zum fünften Inning wechselten die Hornets noch einmal den Pitcher. Fabian Fermin Hernandez sollte die Führung nach Hause bringen. Mit all seiner Erfahrung und Ruhe auf dem Mound gelang ihm das schließlich auch! Somit endete dieser Baseball-Tag mit einem verdienten Split und nicht zuletzt einer erfolgreichen Livestream-Premiere – doch hierzu folgt später noch ein separater Post…

Bilder vom Spieltag gibt es wieder auf unserer Facebook-Seite – vielen Dank an Sylvia Schwarz:

Rückspiel gegen Whippets vor Ort oder per Livestream

Am Sonntag, den 27.6. ab 12 Uhr, heisst es wieder “Play Ball!” im Taunus Baseballpark: Zum Doubleheader in der 2. Bundesliga dürfen wir die Darmstadt Whippets begrüßen! Die beiden Hinspiele in Darmstadt konnten unsere Jungs überzeugend für sich entscheiden. Man sollte die Whippets aber keinesfalls unterschätzen, denn auch sie konnten gegen den Ligafavoriten Hünstetten Storm einen Split erspielen! Das dürfte für ordentlich Selbstbewusstsein in Darmstadt gesorgt haben.

Respekt ist die Devise, und mit eben diesem wollen die Hornissen auch diese beiden Spiele gewinnen. Ihr habt die Möglichkeit die Spiele auf 2 Wegen zu verfolgen: Am liebsten möchten wir euch natürlich live vor Ort, bei einem der “Best Burgers in Town”, im Ballpark begrüßen! Nach einer etwas vergeigten Generalprobe feiert diesmal auch der Livestream von Hornets|TV seine Premiere – diesmal auch mit Kommentar… Also für alle, die die Reise nach Bad Homburg nicht antreten können… abonniert unseren YouTube Channel!

Der Eintritt ist frei, bis zu 200 Zuschauer sind im Ballpark erlaubt.

☣ BITTE BEACHTET DIE ALLGEMEINEN HYGIENE-BESTIMMUNGEN ZUR BEKÄMPFUNG VON COVID-19 ☣
⚠ Tragt euch beim Betreten des Ballparks in die ausliegenden Zuschauer-Kontakfragebögen zur Nachverfolgung von Infektionsketten ein
⚠ Haltet den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50m ein
⚠ Beachtet die Husten- und Niesetikette (Armbeuge)
⚠ Nutzt die Desinfektionsspender
⚠ Tragt eine Mund-/Nasenbedeckung, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
⚠ Achtet auf euch und andere und folgt bitte den Anweisungen unserer Helfer, um einen möglichst risikoarmen Spielbetrieb zu ermöglichen

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

Siebter Sieg in Folge und erste Niederlage bei Storm

Der Auswärts-Doubleheader gegen Hünstetten Storm am vergangenen Sonntag präsentierte sich genau als die harte Nuss, die wir zuvor erwartet hatten. Die von starker Defensiv-Leistung auf beiden Seiten geprägte Bundesliga-Premiere auf dem im letzten Jahr fertiggestellten Dickman Field endete mit einem für beide Teams versöhnlichen Split.

Zum Auftakt auf dem Dickman Field, genannt nach Bill Dickman, der zusammen mit Chris Higgins den Verein ursprünglich aufgebaut hat, kam der hessische Sportminister Peter Beuth mit einem schönen Einweihungsgeschenk für beide hessischen Vereine im Gepäck: 500 Euro Sportförderung pro Verein. Die Bad Homburg Hornets bedanken sich sehr für diese Förderung.

Das erste Spiel fing an mit dem gewohnt soliden Pitching von Daniel Gosselin. Es zeichnete sich ein sehr ausgewogenes Spiel ab, als der Pitcher und die Defense aus Hünstetten die Hornets klein hielten. Trotzdem schafften es die Hornets im ersten Inning einen Run zu erzielen. Auch die Hornets konnten Hünstetten mit gutem Pitching und der Defense in Schach halten.

Im 4. Inning wurde es aus Sicht der Hornets brenzlig, als die Hünstettener Bases Loaded hatten. Daniel Gosselin behielt die Nerven und warf 2 Strike Outs in Folge, um das Inning ohne Runs für Hünstetten zu beenden.

Im 5. Inning ging es richtig rund! Die Hornets konnten 2 Punkte für sich verbuchen, nachdem Alejandro Torres durch einen “Dropped 3rd Strike” auf Base kam und Jesus Cabrera Pena einen weiten Schlag ins Leftfield landete, der Alejandro Torres ermöglichte zu punkten. Auch Jesus Cabrera Pena kam durch einen weiteren Schlag nach Hause.
Auch wenn Hünstetten danach den ersten (und einzigen) Run erzielen konnte, ließen die Hornets durch Strike Outs und gute Defense keine Runs mehr zu.

Im 6. und 7. Inning gab es keine weiteren Runs auf beiden Seiten, aber etwas Aufregung, als Coach Chris Ciatti an First Base versuchte, den Runner Out zu “taggen”, was vom Umpire nicht als Out gewertet wurde. Ciatti warf geistesgegenwärtig den Ball zu Catcher Sam Burtnick der ein Tag Out an Home schaffte, um den Run zu verhindern. Leider hat sich der Runner von Hünstetten bei der Aktion eine Verletzung zugezogen und die Hornets wünschen schnelle Genesung!

Spiel 1 gewannen die Hornets, mit ihrem 7. Sieg in Serie, 3-1.

Im zweiten Spiel gab es ein sehr starkes Pitcher-Duell zwischen dem Pitcher aus Hünstetten und Hornets-Pitcher Robert Arias Lara und auch die Defense beider Seiten war sehr stark.

Im 3. Inning kam ein bisschen Unruhe auf Hornets-Seite auf, als Hünstetten nach einem Sacrifice Fly ins Leftfield den ersten Run für die Gastgeber reinbringen konnte. Durch einen weiteren Schlag ins Centerfield stand es 0-2 für Hünstetten.

Im 4. Inning konnten die Hornets auf 1-2 verkürzen, als Anibersis Perez Perez nach einem Passed Ball vom Hünstetten Catcher Home erreicht hatte.

Das 6. Inning hatte es in sich! Durch Verwirrung um einen Flyball und ob er gefangen oder doch fallen gelassen wurde, waren die Hornets-Läufer bei Bases Loaded zunächst unsicher, ob sie weiter laufen müssen oder nicht. In der Zwischenzeit erreichte Alejandro Torres Home zum 2-2-Ausgleich, danach wurde das Inning durch einen gefangenen Flyball und einen Tagout beendet.

Die Unruhe unter den Hornissen setzte sich in der unteren Hälfte des 6. Innings fort. Ein Walk und ein Hit der Storm brachte diese mit 2-5 in Führung. Nach dem Pitcherwechsel zu Vicente Eduardo Molina Afonso gab es bei Bases Loaded den nächsten Walk und den nächsten Run für Hünstetten zum 2-6.
Im 7. Inning zeigten die Hornets ihren Kampfgeist: 3 Walks, ein weiter Schlag an den Leftfieldzaun und ein Passed Ball brachten dennoch leider nur einen weiteren Run ein.

Das Spiel endete mit der ersten Niederlage der Hornets in dieser Saison mit 3-6. Damit liegen die Hornissen aus dem Taunus mit drei Spielen Vorsprung vor Verfolger Hünstetten weiter recht komfortabel an der Spitze der Tabelle in der 2. Bundesliga Südwest.

Viele Bilder vom Spieltag findet ihr wieder auf unserer Facebook Seite:

Hornets nach drei Spieltagen weiter ungeschlagen

Foto: Sylvia Schwarz

Die erste Herrenmannschaft hat am dritten Spieltag der 2. Bundesliga Südwest ihren Anspruch auf einen Platz in den oberen Tabellenrängen weiter untermauert: Beim ersten Heimspiel der Saison bezwang die Mannschaft von Headcoach Chris Ciatti die Reserve der Mainz Athletics in Spiel 1 deutlich mit 13:0, die zweite Partie endete mit einem verdienten Arbeitssieg knapp mit 14:13. Damit stehen die Bad [...]