Baseball-Schulprojekttag begeistert Kinder und Lehrer

Bei den Bundesjugendspielen der Grundschule Ketteler-Francke-Schule in Bad Homburg (Kirdorf) haben die Hornets-Vorstände Deanna Rockenbach und Marty Hanson den Schülern der Klassen 2 bis 4 die Sportart Baseball nähergebracht. Dabei ging es um das Schlagen vom Tee, Werfen und Fangen. Lehrer Till Obert, der die Baseball-Station im Vorfeld zusammen mit Deanna Rockenbach organisiert hatte, berichtete [...] 

Baseball-Wochenende mit Ups, Downs & Chili-Cheese-Fries

Leckere Chili-Cheese-Fries vom "Taunusgriller"

Das zurückliegende Wochenende hatte für die Baseballfamilie der Bad Homburg Hornets sowohl Licht als auch Schatten zu bieten – beginnen wir bei den schattigen Ereignissen: Unsere 1. Herrenmannschaft musste in der 2. Bundesliga Südwest gegen die Stuttgart Reds II nach zwei gewonnenen Doubleheadern in den letzten Auswärtspartien nun auf eigenem Platz zwei Niederlagen hinnehmen. Die Reds zeigten sich sowohl defensiv als auch offensiv stark, während die Hornets leider zu viele Fehler in der Verteidigung machten. Zudem hatte das Team von Trainer Antonio Fulgencio Schwierigkeiten, sich gegen das solide Pitching der Reds durchzusetzen. Ein Lob gebührt jedoch unserem Routinier Fabian Fermin Hernandez, der als Ersatz auf dem Mound stand und Schlimmeres verhinderte. Während Spiel 1 mit 8:4 an die Gäste ging, mussten die Hornissen in der zweiten Partie eine empfindliche 18:3-Klatsche einstecken. Jetzt haben unsere Jungs bis zum 18. Juni Zeit, sich zu sammeln, ehe es gegen die Mainz Athletics II wieder anzugreifen gilt.

Während die 1. Herren daran arbeiten müssen, ihre Form konstant zu halten, haben unsere Nachwuchsteams ebenfalls am Wochenende beeindruckende Leistungen gezeigt. Die U15-Mannschaft überzeugte bei den Darmstadt Whippets mit einem klaren Sieg von 19:9. Unsere jungen Talente haben ihr Potenzial und ihren Ehrgeiz unter Beweis gestellt – und das bereits zum zweiten Mal in kurzer Folge: Erst an Christi Himmelfahrt hatte das Jugend-Team schon ihren Gegner Hünstetten Storm mit 31:0 regelrecht vom Platz gefegt.

Und auch die Junioren (U18) hat im heimischen Taunus Baseballpark für Furore gesorgt. Das Team, von dem einige Spieler bereits feste Mitglieder unserer 2. Bundesliga-Mannschaft sind, haben zahlreiche Doubles und Triples erzielt, aber auch durch viele Walks gepunktet. Im ersten Spiel hat Dayne Hunter mit einem entscheidenden Hit den Sieg mit 12:2 nach der “Mercy Rule” errungen. Im zweiten Spiel erzielte Pitcher Francis Goula einen beeindruckenden “No-Hitter”. Das Spiel endete ebenfalls nach der “Mercy Rule” mit 15:0.

Abseits des Spielfelds hatten die Zuschauer die Möglichkeit, die kulinarischen Köstlichkeiten unseres Grillmeisters Guido Gratzfeld zu genießen. Der “Taunusgriller” beeindruckte die Fans mit seinen Kochkünsten und verwöhnte die Fans im Taunus-Ballpark sie mit hausgemachtem Chili und Chili Cheese Fries. Das positive Feedback der Fans zeigt, dass sein Angebot von hoher Qualität ist. Wer Guidos Spezialitäten noch nicht probieren konnte: Die nächste Gelegenheit ist am 11. Juni: Dann ist der “Taunusgriller” beim Heimspiel unserer 2. Herrenmannschaft wieder am Start, die in der hessischen Verbandsliga die Blackhorses aus Fulda empfangen. Play Ball ist um 13 Uhr, der Eintritt ist frei.

Hornets empfangen Stuttgart Reds 2

Am kommenden Samstag, 20. Mai, erwartet die Baseballfans der Region ein spannendes Duell: In der 2. Baseball-Bundesliga Südwest empfangen die Bad Homburg Hornets ihren direkten Tabellennachbarn, die Stuttgart Reds 2. Beide Teams stehen mit jeweils 5 Siegen und 3 Niederlagen gleichauf auf den Tabellenplätzen 4 und 5. Mit zwei Siegen könnten sich unsere Hornissen am Samstag also von den Schwaben absetzen und den Anschluss an die Tabellenspitze wahren.

Gespielt wird ein Doubleheader über 2x 7 Innings, Spielbeginn der ersten Begegnung ist um 12 Uhr, die zweite Partie schließt sich 30 Minuten nach Ende von Spiel 1 an. Der Eintritt ist frei! Auch unsere Catering-Crew rund um Grillmaster “Taunusgriller” ist am Start und versorgt euch mit den “Best Burgers in Town” und kalten Getränken. WIR FREUEN UNS AUF EUREN BESUCH IM TAUNUS-BALLPARK!

Hornets 2 unterliegen im Taunus-Duell knapp

Am Muttertag trafen unsere 2. Herren im Taunus Baseball Park auf die Main-Taunus Redwings. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel über die gesamte Distanz. Bis zur Mitte des Spiels konnten unsere Hornets eine knappe Führung halten, bevor sich das Blatt zugunsten der Redwings wendete.

Im neunten Inning gingen die Gäste mit 8 zu 7 in Führung. Die Hornets hatten noch eine Chance, um auszugleichen oder sogar zu gewinnen. Es wurde sehr spannend, doch manchmal entscheiden wenige Zentimeter über Sieg oder Niederlage. Mit Läufern auf der ersten und zweiten Base schlug Kenny Fermin Giere einen schönen Ball in Richtung Outfield. Der Shortstop der Redwings konnte jedoch mit einem Hechtsprung den Ball fangen. Da der Läufer auf der zweiten Base zu weit entfernt war, konnte das Flyout in ein Doubleplay umgewandelt werden. Diese Aktion war die spielentscheidende Situation.

Trotz der Niederlage war es ein toller Tag im Taunus Baseball Park, mit viel Sonne und vielen Zuschauern. Unser neuer Grillmeister “Taunusgriller” hatte einen großartigen Einstand und konnte die Gäste mit seinen Köstlichkeiten begeistern. Insgesamt war es ein knappes und spannendes Spiel, das den Zuschauern einiges geboten hat.

Mehr Bilder vom Spieltag findet ihr auf unserer Facebook-Seite

Verbandsliga und Jugend: Heim-Doppelpack gegen Redwings

Nach einer Niederlage zum Saisonauftakt auswärts gegen Erbach Grasshoppers fiebert die zweite Herrenmannschaft der Hornets ihrem ersten Sieg entgegen. Der soll am besten schon am kommenden Spieltag (Sonntag, 14. Mai 2023) her: Dann empfängt unsere H2 im Taunus-Ballpark mit den Main-Taunus Redwings fast schon ihren Lieblingsgegner zum Home Opener der Verbandsliga in der Saison 2023. In der vergangenen Saison mussten wir uns die Siege mit den Nachbarn aus Hofheim teilen, in der laufenden Saison wollen wir beide Spiele für Bad Homburg holen.

Gespielt wird ein Single Game über 9 Innings, Spielbeginn ist – Achtung, abweichend vom üblichen Verbandsliga-Timing – erst um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei! Das spätere “Play Ball” liegt an dem zuvor stattfindenden Spiel unserer Jugend-Verbandsliga, die ab 10 Uhr ebenfalls gegen die Redwings spielt und sich natürlich genauso über Zuschauer freut! Uns erwartet als wieder ein voller Baseballtag im Taunus-Ballpark. Klar, dass auch unsere Catering-Crew wieder am Start ist und euch mit den „Best Burgers in Town“ und kalten Getränken versorgt. WIR FREUEN UNS AUF EUREN BESUCH!

Viel Nervenkitzel beim Sweep gegen Darmstadt

Das Team der Bad Homburg Hornets in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest 2023

Die Hornets haben bei ihrem Doubleheader in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest gegen die Darmstadt Whippets einen ebenso beeindruckenden wie an Spannung stetig zunehmenden Sweep hingelegt. Das junge Team unter Trainer Antonio Fulgencio konnte sich in beiden Spielen behaupten, wobei die zweite Partie auf des Messers Schneide zugunsten von Bad Homburg entschieden werden konnte. Im ersten Spiel hat der von Kassel Herkules kommende Neuzugang Konrad Sobanski als Pitcher eine solide Leistung gezeigt und wurde dabei von einer starken Defense unterstützt. Die Offensive der Hornets war ebenfalls stark und konnte das Spiel im fünften Inning durch Mercy Rule souverän mit 11-1 beenden.

Im zweiten Spiel wurden die Hornets zu Beginn durch einen Homerun des damaligen Spieler-Trainers unseres Hornets-Bundesligateams Martin Matlacki ein wenig eingeschüchtert. Doch Pitcher Jefri Sanchez und eine starke Defense ließen in der Folge keine weiteren Runs der Darmstädter mehr zu. Die Hornets hingegen konnten selbst punkten und gingen in Führung. Besonders gut in der Defense war die Kombination mit Gerrit Hofmann auf 2. Base, Noah Lorenz auf 1. Base und Kenny Fermin Giere auf Shortstop. Im sechsten Inning übernahm Kenny Fermin Giere als Pitcher den Mound mit Läufern auf 1B und 2B sowie null Outs. Nach zwei schnellen Aus gab er dann einen Walk ab und die Bases waren geladen. Pech dann beim nächsten Schlagmann: Das dritte Out war mit zwei Strikes für Kenny greifbar, doch der nächste Pitch kam ihm abhanden und traf den Schlagmann. Das schob die Whippets-Läufer auf den Bases jeweils eine Station weiter und Darmstadt glich aus zum 2-2 . Es folgte ein Herzschlagfinale, das bis ins extra Inning ging. Schließlich konnten die Hornets den Sieg mit einem erlösenden Run im achten Inning erringen. Endstand 3-2 für Hornets 1, die nach drei Spieltagen mit einen Win-Loss-Verhältnis von 3-3 derzeit auf dem vierten Tabellenplatz stehen.

Fotos vom Doubleheader gegen Darmstadt Whippets findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Auch die Schüler der Hornets haben an diesem Tag in Hünstetten ein Turnier gespielt. Gegen die Main-Taunus Redwings haben sie trotz des Fehlens einiger Leistungsträger knapp mit 4-5 verloren, konnten jedoch gegen die Hünstetten Storm mit 11-1 souverän gewinnen.