Gelb-schwarzes Duell zum Vatertag

Am 26. Mai steigt das Hornissen-Duell im Taunus Baseball-Park: Zu Gast sind die Saarlouis Hornets. Playball zum Doubleheader in der 2. Bundesliga Südwest ist 12 Uhr und ca. 15:30 Uhr, je nach Spielverlauf. Wir hoffen auf tolles Vatertags-Wetter und zahlreiche Besucher 🌞

Unsere Catering-Crew ist für euch vor Ort und versorgt euch. Für original amerikanische Snacks sorgen Tanja [...] 

Jugend erwischt Whippets kalt

Am vergangenen Sonntag stand das Aufeinandertreffen der Hornets-Jugend und der Darmstadt Whippets im Ligabetrieb im heimischen Taunus Baseball Park an.

Henrik Hölle ließ auf dem Mound nichts anbrennen und die Offense der Hornets legte in Bottom 1st los wie die Feuerwehr. Bases loaded war an der Tagesordnung. Und trotz eines intentional Walks für Powerhitter Noah Lorenz holten [...] 

Ein neuer Partner an der Seite der Hornets

Was passt zu Baseball? American food & drinks! Und wo gibt’s das? Bei Stars’n Stripes Wölfersheim und auch bald während der Hornets-Heimspiele im Taunus Baseball Park.

Wir freuen uns sehr auf die Kooperation. Unser T-Ball-Trainer und 2. Bundesliga-Spieler Leon Krüger ist bereits Stammkunde bei Tanja Kuhnt und ihrem Mann Markus.S ymbolisch für die Zusammenarbeit gab es eine Trikot Übergabe vor Ort.

Lasst gerne alle mal ein „like“ bei @stars_n_stripes_woelfersheim da und stattet dem Laden
 [...] 

Junge Hornissen im Einsatz für Deutschland

Am vergangenen Wochenende waren 3 unserer Jungs bei der deutschen U12-Nationalmannschaft vertreten. Mason Cameron, Luis Fermin Giere und Nelson Luis Castañeda Street kamen bei der 4-Spiele-Wochenendserie gegen die Tschechische Republik zum Einsatz. Auch wenn alle Spiele gegen den 2021er Vize-Europameister verloren gingen, konnten die Jungs wertvolle Erfahrung sammeln.

Luis Fermin Giere, fester Bestandteil der U12, spielte in allen Spielen. Mason Cameron konnte zum ersten Mal Erfahrung sammeln und überzeugte, vor allem defensiv, mit einigen Plays. Auch Nelson Luis Castañeda Street hinterließ einen bleibenden Eindruck. Besonders sein Triple mit starkem Baserunning und anschließendem Punkt ist hervorzuheben.

Wir sind stolz auf euch und sind überzeugt, dass ihr auch in Zukunft eine feste Rolle im deutschen Nachwuchs einnehmen werdet.

„Comeback“-Hornets schlagen Tornados 2

Zwei spannende Spiele mit reichlich Action und allem was das Baseball-Herz höher schlagen lässt im Taunus Baseball Park: Zu Beginn des ersten Spiels waren die Teams auf Augenhöhe und beide Pitcher hielten ein 0:0. Ab dem dritten Inning drehten die Tornados auf und es stand schnell 6:1 für die Gäste. Pitcher Virgilio Fabal lieferte eine solide Leistung ab. Doch der Kampfgeist der Hornissen war geweckt und sie starteten eine Aufholjagd: Alexander Rodriguez Mendez jagte einen Ball zu einem Homerun über den Zaun. Auch die Defensive zeigte nun mehr Stabilität. Der 15-jährige Shortstop Kenny Fermin Giere nahm sämtliche Groundballs sicher auf und eröffnete somit das ein oder andere schöne Doubleplay.

Schließlich schafften die Hornets den Ausgleich und es ging in die Extra Innings. Im zehnten Inning dann der erlösende Walkoff-Basehit durch Neuzugang Ronnett Farah, der den ersehnten achten Runner nach Hause holte. Pitcher Martin Hernandez brauchte in 2 Innings lediglich 16 Pitches, um das Spiel mit zu entscheiden.

Spiel 2 ähnelte dem Verlauf von Spiel 1. Schnell gerieten die Hornets wieder in hohen Rückstand. Aber auch diesmal gab das gesamte Team nicht auf. Erneut gebeutelt von einer Verletzung bei 2nd Baseman Martin Portuondo stellte Headcoach Arlen Barrera um: So kam der 15-jährige Jugendspieler Noah Lorenz zu seinem Debüt in der 2. Bundesliga! Er zahlte das Vertrauen mit einer sehr guten Leistung an 1st Base, einem Basehit und einer Stolen Base zurück.

Bismark Cabrera übernahm Verantwortung an der Platte und holte mit Basehits ins Outfield Runner nach Hause. Auch in Spiel 2 sahen die Zuschauer einen Hornets-Homerun: Ernesto Fuasch mit einem Hit über den Zaun. Mit einem zusätzlichen Triple erzielte Ernesto insgesamt starke 7 RBI und die Hornets konnten dann deutlich mit 17:9 davonziehen.

Besonders hervorzuheben ist die Catcher Leistung von Alexander Rodriguez Mendez. Er zeigte in 2 kompletten Spielen eine Wahnsinns Leistung hinter der Platte!

1. Mannschaft geht mit neuem Headcoach in die Saison 2022

Arlen Barrera

Die Zweite-Bundesliga-Mannschaft der Bad Homburg Hornets hat einen neuen Headcoach: Der 50-jährige Arl Ba Jaf Arlen Barrera ersetzt Chris Ciatti und übernimmt ab sofort das Ruder. Der Mann mit kubanischen Wurzeln kommt vom Ligakonkurrenten Hünstetten Storm und hat als Spieler bereits einen großen Erfahrungsschatz:

1996 1. Bundesliga Mannheim Amigos
1997 Regionalliga Schriesheim (Best Hitter)
1998 Dreieich Vultures (Best Hitter)
1999 1. Bundesliga Friedberg (MVP)
2000-2001 1. Bundesliga Mannheim Tornados
2002-2003 Mainz Athletics (Best Hitter)
2004-2005 Saarlouis Hornets

Auch bei seinen Trainerstationen konnte er seine Klasse bereits unter Beweis stellen:

2015-2018 in allen Alterklassen bei den Mannheim Tornados tätig und im Jahr 2018 eine Bilanz von 18:4 in der 1. Bundesliga
2019 mit den Ulm Falcons in der 1. Bundesliga eine Bilanz von 4:10
2020-2021 mit Hünstetten Storm in der 2. Bundesliga 11:5

„Die Erwartung und das klare Ziel für 2022 ist, die Liga zu gewinnen“

Arlen, was hat dich zum Wechsel zu den Hornets bewogen?
Die Bad Homburg Hornets bieten mir ein tolles Projekt, der Club möchte in die 1. Bundesliga zurück und ist meiner Meinung nach der beste Verein der Südwest Gruppe im Moment. Außerdem kenne ich die Mannschaft sehr gut und ich weiß, dass viel Potenzial vorhanden ist.

Was sind deine Erwartungen für die kommende Saison?
Die Erwartung und das klare Ziel ist, die Liga zu gewinnen!

Wo siehst du die Hornets langfristig?
Das Ziel ist, die Hornets langfristig in der 1. Bundesliga zu etablieren.

Welche
 [...] 

Junges Schülerteam sammelt Turnier-Erfahrung

In Hessen gab es dieses Jahr coronabedingt keinen regulären Liga-Betrieb. Statt dessen wurde am Wochenende 04./05. September 2021 die Hessenmeisterschaft in Turnierform ausgetragen. Vier Teams waren dabei: Darmstadt Whippets, MainTaunus Redwings, Frankfurt Eagles und Bad Homburg Hornets.

Drei Jahre in Folge haben die Hornets-Schüler den Hessenmeister-Titel geholt und haben auch das Ticket für die Deutsche Meisterschaft Schüler 2021 in Mainz gezogen. Außerdem konnten sich von den Hornets-Schülern 4 Spieler für die Hessen-Auswahlmannschaft empfehlen.

Am 18./19. September 2021 war also die Deutsche Meisterschaft in Mainz, angetreten sind 6 Teams. Wir waren das jüngste Team und hatten auch noch die stärkste Gruppe (die beiden späteren Final-Teams, jeweils mit vielen Nationalspielern) in der Vorrunde erwischt, so dass wir zum Start zwei hohe Niederlagen einstecken mussten. Am Sonntag war die Stimmung trotzdem gut, die Jungs haben am Vortag viel gelernt und den Kopf nicht hängen lassen. Beim Spiel um Platz 5 haben die Hornissen dann mit 11 : 1 klar gewonnen und konnten ihr eigentliches Potenzial zeigen.

Auf der DM sind wir mit 11 Schülern angetreten: John Harrison, Leandro Carballosa Rodriguez, Luis Fermin Giere, Luis Ding, Nelson Castaneda Street, Mason Cameron, Brayden Fierlbeck, Alex Hyunjoon Ryoo und Seojoon Ryoo, Julius Ziethen sowie Dexter Slaton. Trainer sind: Fabian Fermin Hernandez (Headcoach), Yovany Castaneda Street und James Cameron.

Vorbildliche Talentförderung: Hornets mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet

Die Hornets erhalten das „Grünen Band“ für ihre vorbildliche Talentförderung

Im Rahmen der Aktion „Das Grüne Band“ haben die Bad Homburg Hornets in diesem Jahr Ihre Bewerbung eingereicht. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Commerzbank AG fördern seit 1986 über diese Initiative Vereine für ihre hervorragende Talentförderung und die konsequente Nachwuchsarbeit. Eine hochkarätig besetzte Jury prämiert hierbei jedes Jahr Vereine unabhängig von Vereinsgröße oder Popularität des Sports.

Die Hornets sind stolz darauf, in diesem Jahr „Das Grüne Band“ verliehen zu bekommen und somit eine Förderung in Höhe von  5.000 Euro zu erhalten!

Wir freuen uns über die Anerkennung unserer harten Arbeit und möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei unserem Nachwuchs-Headcoach Fabian Fermin Hernandez und seinem Trainerteam bedanken, die mit ihrem stetigen und unermüdlichen Einsatz den Hornets-Nachwuchs an Hessens und Deutschlands Spitze bringen. Darüber hinaus arbeiten sie mit jungen hessischen Baseballtalenten in unserer TBA (Taunus Baseball Akademie) und fördern so auch Spieler außerhalb der Hornets-Nachwuchsteams, um den Baseballsport auch überregional populärer und besser zu machen.

Wir sagen Danke und gratulieren auch den anderen ausgezeichneten Sportvereinen zu ihrer hervorragenden Arbeit in der Förderung des
 [...] 

Corona-Update: Saison-Beginn in DBV- und HBSV-Ligen bis auf Weiteres ausgesetzt

Wie schon zu erwarten war, müssen wir noch länger auf das erste „Play Ball“ warten. Der DBV hat darüber informiert, dass der Saisonbeginn in den DBV-Ligen nun ohne neues Datum bis auf Weiteres ausgesetzt werden soll und spricht diese Empfehlung auch an die Landesverbände aus. Der Hessische Verband HBSV hat sich dieser Empfehlung bereits angeschlossen. Es wird trotzdem versucht, die Baseball- und Softballsaison zu beginnen, wenn es von behördlicher Seite her möglich ist. Insbesondere wichtig für uns: Über den Länderpokal U15, den wir als Gastgeber bislang am 20./21.06.2020 ausrichten sollen, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Die für Pfingsten angesetzten Länderpokale U12, U18 und U19 finden nicht statt, sollen aber ggf. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Hier die Mitteilung des DBV im Wortlaut:

[English below]

Das DBV-Präsidium und der Ausschuss für Wettkampfsport (AfW) haben in dieser Woche in Telefonkonferenzen das weitere Vorgehen im Bezug auf den Baseball- und

 [...]