Hornets empfangen Stuttgart Reds 2

Am kommenden Samstag, 20. Mai, erwartet die Baseballfans der Region ein spannendes Duell: In der 2. Baseball-Bundesliga Südwest empfangen die Bad Homburg Hornets ihren direkten Tabellennachbarn, die Stuttgart Reds 2. Beide Teams stehen mit jeweils 5 Siegen und 3 Niederlagen gleichauf auf den Tabellenplätzen 4 und 5. Mit zwei Siegen könnten [...] 

Hornets 2 unterliegen im Taunus-Duell knapp

Am Muttertag trafen unsere 2. Herren im Taunus Baseball Park auf die Main-Taunus Redwings. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel über die gesamte Distanz. Bis zur Mitte des Spiels konnten unsere Hornets eine knappe Führung halten, bevor sich das Blatt zugunsten der Redwings wendete.

Im neunten Inning gingen die Gäste mit 8 zu 7 in Führung. Die Hornets hatten noch eine Chance, um auszugleichen oder sogar zu gewinnen. Es wurde sehr spannend, doch manchmal entscheiden wenige Zentimeter über Sieg oder Niederlage. Mit Läufern auf der ersten und zweiten Base schlug Kenny Fermin Giere einen schönen Ball in Richtung Outfield. Der Shortstop der Redwings konnte jedoch mit einem Hechtsprung den Ball fangen. Da der Läufer auf der zweiten Base zu weit entfernt war, konnte das Flyout in ein Doubleplay umgewandelt werden. Diese Aktion war die spielentscheidende Situation.

Trotz der Niederlage war es ein toller Tag im Taunus Baseball Park, mit viel Sonne und vielen Zuschauern. Unser neuer Grillmeister “Taunusgriller” hatte einen großartigen Einstand und konnte die Gäste mit seinen Köstlichkeiten begeistern. Insgesamt war es ein knappes und spannendes Spiel, das den Zuschauern einiges geboten hat.

Mehr Bilder vom Spieltag findet ihr auf unserer Facebook-Seite

Verbandsliga und Jugend: Heim-Doppelpack gegen Redwings

Nach einer Niederlage zum Saisonauftakt auswärts gegen Erbach Grasshoppers fiebert die zweite Herrenmannschaft der Hornets ihrem ersten Sieg entgegen. Der soll am besten schon am kommenden Spieltag (Sonntag, 14. Mai 2023) her: Dann empfängt unsere H2 im Taunus-Ballpark mit den Main-Taunus Redwings fast schon ihren Lieblingsgegner zum Home Opener der Verbandsliga in der Saison 2023. In der vergangenen Saison mussten wir uns die Siege mit den Nachbarn aus Hofheim teilen, in der laufenden Saison wollen wir beide Spiele für Bad Homburg holen.

Gespielt wird ein Single Game über 9 Innings, Spielbeginn ist – Achtung, abweichend vom üblichen Verbandsliga-Timing – erst um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei! Das spätere “Play Ball” liegt an dem zuvor stattfindenden Spiel unserer Jugend-Verbandsliga, die ab 10 Uhr ebenfalls gegen die Redwings spielt und sich natürlich genauso über Zuschauer freut! Uns erwartet als wieder ein voller Baseballtag im Taunus-Ballpark. Klar, dass auch unsere Catering-Crew wieder am Start ist und euch mit den „Best Burgers in Town“ und kalten Getränken versorgt. WIR FREUEN UNS AUF EUREN BESUCH!

Viel Nervenkitzel beim Sweep gegen Darmstadt

Das Team der Bad Homburg Hornets in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest 2023

Die Hornets haben bei ihrem Doubleheader in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest gegen die Darmstadt Whippets einen ebenso beeindruckenden wie an Spannung stetig zunehmenden Sweep hingelegt. Das junge Team unter Trainer Antonio Fulgencio konnte sich in beiden Spielen behaupten, wobei die zweite Partie auf des Messers Schneide zugunsten von Bad Homburg entschieden werden konnte. Im ersten Spiel hat der von Kassel Herkules kommende Neuzugang Konrad Sobanski als Pitcher eine solide Leistung gezeigt und wurde dabei von einer starken Defense unterstützt. Die Offensive der Hornets war ebenfalls stark und konnte das Spiel im fünften Inning durch Mercy Rule souverän mit 11-1 beenden.

Im zweiten Spiel wurden die Hornets zu Beginn durch einen Homerun des damaligen Spieler-Trainers unseres Hornets-Bundesligateams Martin Matlacki ein wenig eingeschüchtert. Doch Pitcher Jefri Sanchez und eine starke Defense ließen in der Folge keine weiteren Runs der Darmstädter mehr zu. Die Hornets hingegen konnten selbst punkten und gingen in Führung. Besonders gut in der Defense war die Kombination mit Gerrit Hofmann auf 2. Base, Noah Lorenz auf 1. Base und Kenny Fermin Giere auf Shortstop. Im sechsten Inning übernahm Kenny Fermin Giere als Pitcher den Mound mit Läufern auf 1B und 2B sowie null Outs. Nach zwei schnellen Aus gab er dann einen Walk ab und die Bases waren geladen. Pech dann beim nächsten Schlagmann: Das dritte Out war mit zwei Strikes für Kenny greifbar, doch der nächste Pitch kam ihm abhanden und traf den Schlagmann. Das schob die Whippets-Läufer auf den Bases jeweils eine Station weiter und Darmstadt glich aus zum 2-2 . Es folgte ein Herzschlagfinale, das bis ins extra Inning ging. Schließlich konnten die Hornets den Sieg mit einem erlösenden Run im achten Inning erringen. Endstand 3-2 für Hornets 1, die nach drei Spieltagen mit einen Win-Loss-Verhältnis von 3-3 derzeit auf dem vierten Tabellenplatz stehen.

Fotos vom Doubleheader gegen Darmstadt Whippets findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Auch die Schüler der Hornets haben an diesem Tag in Hünstetten ein Turnier gespielt. Gegen die Main-Taunus Redwings haben sie trotz des Fehlens einiger Leistungsträger knapp mit 4-5 verloren, konnten jedoch gegen die Hünstetten Storm mit 11-1 souverän gewinnen.

Junioren geben erstes Spiel der Saison noch aus der Hand

Beim ersten Spiel der Saison mit unseren Junioren gegen die Mainz Athletics in Mainz haben unsere Junioren ihre Chance auf einen Sieg verpasst.

Lange Zeit sah es sehr gut aus für die Bad Homburg Hornets mit Kenny Fermin Giere als Starting Pitcher, der vier Innings pitchte und dabei neun Strikeouts bei nur 2 Hits hatte, dabei aber keine Runs zuließ. Offensiv lief es für die Hornets bis zum sechsten Inning sehr gut mit einer 3-0 Führung. Dann kamen mentale Fehler der Hornets-Defensive im sechsten und siebten Inning auf, die der Heimmannschaft zum 4-3-Sieg gegen die Hornets verhalfen.

Wir haben eine starke Junioren-Mannschaft, die auch zusammen mit Spielern mit Zweitspielrecht von Hünstetten Storm besetzt ist, aber die Konzentration und Schlagkraft muss bis zum siebten Inning verbessert werden.

Wilder Achterbahnritt zum Home Opener

Foto: Sylvia Schwarz

Der Home Opener gegen die Neuenburg Atomics war eine Achterbahnfahrt. Vielen Dank vorab an den Bürgermeister, Dr. Oliver Jedynak, für den Besuch und den First Pitch! Ansonsten waren die Rahmenbedingungen nahezu perfekt. Tolles Wetter, leckere Burger, Pommes und Getränke. So stellt man sich das vor!

Vor dem Spiel gab es noch Gedenkminute für den Anfang des Jahres plötzlich verstorbenen Percy Wall, der ehemaligen #13 der Hornets. Stadionsprecher André Richling fand die passenden Worte und ehemalige Weggefährten formten aus ihren damaligen Trikots die #1 #3.

Die beiden Spiele waren ein Auf und Ab. Das 1. Spiel haben unsere Hornets komplett verschlafen, gerieten früh in Rückstand und fanden einfach nicht in die Spur. Viele unnötige Errors produzierten gegnerische Runs. Erst zum Ende hin konnten die Herren noch 2 Runs erzielen und sich ein wenig fangen. Letztlich ging das Spiel aber deutlich und verdient mit 2:11 an die Atomics.

Im 2. Spiel lief es dann deutlich besser und konzentrierter. Endlich ein Duell auf Augenhöhe mit Robert Arias Lara auf dem Hornets Mound. Hervorzuheben war die beeindruckende Leistung von Fabian Fermin Hernandez. Unser Routinier landete erst einige Stunden vor Spielbeginn aus seinem verdienten Urlaub in der heimischen Dominikanischen Republik. Er ließ es sich nicht nehmen in beiden Spielen auf den Platz zu kommen. Anfangs im Outfield und mit starken At-bats ersetzte er dann Robert Arias Lara auf dem Mound. Allein die Präsenz und sein absoluter Wille zu gewinnen gaben der gesamten Mannschaft einen Ruck. Am Ende reichte es leider trotzdem nicht und das Spiel ging mit 7:9 an die Gäste.

Ebenfalls hervorzuheben war das 2.-Bundesliga-Debüt unseres Jugendspielers Gerrit Hofmann. Gerade 15 Jahre alt geworden lieferte er mit einer sehr guten Leistung ab. Im zweiten Spiel ging er an 2nd Base über die volle Distanz. Gerrit und der Hornets Nachwuchs haben gezeigt weshalb Headcoach Antonio Fulgencio sie diese Saison unbedingt dabei haben möchte.
Nun hoffen wir auf eine Steigerung, haben ein Wochenende spielfrei, bevor es dann zum Duell gegen die Darmstadt Whippets geht.

Mehr Fotos vom Spieltag findet ihr im Album auf unserer Facebook-Seite

Unterstützung beim Livestream am Samstag gesucht

Wir brauchen kurzfristig Unterstützung für die Live-Übertragung unseres Home Openers am kommenden Samstag: Wenn ihr Techie seid, oder jemanden kennt, und uns beim Livestream am Samstag beim Baseball- und Softballverein helfen könnt, meldet euch bitte unter untenstehender Mail-Adresse. Wir suchen auch noch einen Kommentator. Danke!

If you are a techie or know one who can help us (Bad Homburg Hornets Baseball and Softball Club) with our camera system for a livestream of our home opener on Saturday, April 22 (doubleheader beginning at 12 pm, Sportzentrum Nordwest, Taunus Baseballpark, Usinger Weg, BadHomburg), please let me know! We also need soneone who would like to be the livestream commentator. Thank you!

info@bad-homburg-hornets.de

Hornets starten mit Split in die Zweitliga-Saison

Mit einem Split bei den Tübingen Hawks starteten unsere Herren am vergangenen Samstag in die 2.-Baseball-Bundesliga-Saison. Besondere Herausforderung an diesem Tag: Unsere Hornets mussten beide Spiele mit nur neun Mann absolvieren.

Im 1. Spiel gerieten wir schnell mit 4:0 in Rückstand, konnten uns aber wieder auf 4:3 herankämpfen. Mit 2 sehenswerten Steals durch Leon Krüger glichen die Hornets sogar noch auf 4:4 aus, verloren dann am Ende aber unglücklich mit 5:4. Insgesamt gab schöne Defensiv- und Offensivaktionen in einem extrem spannenden Spiel zu sehen.

Spiel 2 verlief ähnlich knapp. 1:2 für die Hornets nach dem zweiten Inning. Diesmal mussten die Hawks dem Rückstand hinterherlaufen. Im dritten Inning konnte Hector Jheiser Pozo Rodriguez mit einem 2-Run-Homerun die Führung auf 1:4 ausbauen. Das Team kämpfte sich schließlich durch und konnte die knappe Führung bis zum Endstand von 9:11 verteidigen. Dabei spürte man in den letzten beiden Innings doch die Kräfte schwinden, da es keine Möglichkeit zum Wechsel gab und alle neun Spieler dauerhaft auf dem Feld stehen mussten. Die Jungs haben es trotz einiger Blessuren beeindruckend durchgezogen.

Unter diesen Voraussetzungen nehmen wir diesen Split gerne mit und blicken positiv auf die kommenden Spiele. Viele Basehits und erfolgreiche Steals waren dabei. Das Team war konzentriert, fokussiert und als Einheit auf dem Platz. Dementsprechend war die Stimmung gut.

Wir freuen uns nun auf unseren Home Opener im Taunus Baseball Park am 22.04.2023 gegen die Neuenburg Atomics. Bürgermeister Dr. Oliver Jedynak wird kurz vor 12 Uhr den First Pitch werfen. Die Catering-Crew ist bereits gerüstet und erwartet euch mit unseren Best Burger’s in Town und leckeren Getränken. Der Eintritt ist frei und wir hoffen auf gutes Wetter und zahlreiche Unterstützung! Also kommt rum und feuert das neue Team an!